Die Sommerpause ist vorbei!

Der Herbst hat angefangen.

Ich versuche, in meine Tage wieder einen Rhythmus hinein zu bringen. Der hat mir in den letzten Wochen und Monaten gefehlt.

Letzten Samstag fand zuerst noch die „Nacht der offenen Ateliers“ statt.

Paula Modersohn-Becker hat Gesellschaft bekommen. Käthe Kollwitz.

An diesem Abend gab es viele schöne Gespräche – vor allem über die Illustrationen zu Rilkes Tiergedichten.

Man beachte das Chaos hinter den Illustrationen…

In der letzten Woche habe ich mich bemüht, es im ganzen Raum wiederherzustellen. Ich muss noch ein bisschen daran arbeiten.

Auf dem Boden liegt wieder etwas, so dass ich einen kleinen Tanz aufführen muss, wenn ich herum gehe…

Nur der Rhythmus fehlt noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.